Die Rhizarthrose.


Eine Arthrose des Daumensattelgelenks.

Rhizarthrose bedeutet Arthrose am Daumensattelgelenk, herrvorgerufen durch eine fortschreitende Zerstörung des Knorpels im Bereich des Daumensattelgelenkes.

Typische Ursachen der Rhizarthrose.

Die Rhizarthrose ist entweder erblich vorbedingt, kann aber auch durch Unfälle und Stürze auf die Hand entstehen.

Frauen in den Wechseljahren sind zum Beispiel durch hormonelle Probleme öfter von Rhizarthrose betroffen. Hier scheint es aber so, dass es keine Seltenheit ist, dass noch weitere Gelenke von Arthrose betroffen sind, wie die kleinen Fingergeleneke.

Auch Überbelastung auf Arbeit und durch Sport können Ursachen einer Rhizarthrose bzw. einer Daumensattelgelenkarthrose sein

Die Symptome einer Rhizarthrose.

Auch die Rhizarthrose entsteht, wie Arthrose im Allgemeinen, zunächst meist schleichend. Die Betroffenen können jedoch früher oder später starke Schmerzen beim Zufassen und Greifen schwerer Gegenstände spüren, einhergehend mit klarem Kraftverlust und auch Verlust der Sensibilität.

Wie stark die Schmerzen letztendlich sind, hängt zum einen vom individuellen Stadium der Krankheit ab, sind aber auch belastungsabhängig.

Die Schmerzen bei einer Rhizarthrose schränken die Abspreizung, sowie die Kreisbewegung, beziehungsweise Drehbewegung des Daumens deutlich ein. Zum Beispiel beim öffnen eines Türschlosses mit Schlüssel.

Ein weiteres typisches Beispiel sind Probleme beim öffen von Getränkeflaschen. Das Aufschrauben des Drehverschlusses der Flaschen wird schwieriger. Hier können nützliche Haushaltshilfen wie spezielle Deckel- und Schraubverschlussöffner helfen.

Auch die Ballung zur einer Faust ist durch die Schmerzen deutlich geschwächt.

Rhizarthrose Therapie und Behandlung.

Zunächst einmal wird ein Röntgenbild erstellt. Sobald die Rhizarthrose auf dem Röntgenbild zu erkennen ist, kann die Diagnose sicher gestellt werden. Je nach Grad der Erkrankung gibt es verschiedene Therapieformen.

Normalerweise wird mit der konservativen Therapie begonnen.

Bei der konservativen Therapie einer Daumensattelgelenksarthrose wird zunächst einmal das Gelenk ruhig gestellt und der Daumen geschont.

Die Ruhigstellung wird durch spezielle Bandagen/Schienen erreicht. Sie stellen das Daumengrund- und Sattelgelenk ruhig. Die Schienen sollten zu bestimmten Zeiten (nachts oder bei Belastung) getragen werden. Es sollte niemals zur Gewohnheit werden diese Schienen zu tragen, da auch Muskeln dadurch geschwächt werden.

Ausserdem werden Salbenverbände (z. B. Voltarensalbe) angelegt und sogenannte nichtsteroidale Antirheumatika (NSAR) wie Diclofenac (Voltaren) oder Ibuprofen rezeptiert. Auch kann eine Injektion mit entzündungshemmenden Medikamenten (Kortison, NSAR) in das Daumensattelgelenk erfolgen.

Rhizarthrose Operation.

Wenn die konservative Therapie und medikamentösen Behandlungen keine oder nur geringe Erfolge bringen, ist es an der Zeit über eine Rhizarthrose Operation nachzudenken.

Bei einer Operation gibt es heutzutage schon mehrere Möglichkeiten. Welche Vorgehensweise bei einer Rhizarthrose Operation nun aber die richtige ist, muss natürlich der Arzt entscheiden.

Eine Operation bedeutet jedoch nicht mehr automatisch gleich eine Versteifung des Gelenks.

Wenn der Betroffene im alltäglichen Leben stark in seiner Funktionsweise eingeschränkt ist und andauernde Schmerzen hat, muss mit dem Arzt über eine Operation nachgedacht werden.

Verwandte Artikel

Die Heberden Arthrose

Die Bouchard Arthrose

 

{ 2 Kommentare… lies sie unten oder füge einen hinzu }

BEH März 29, 2014 um 18:02

Bitte korrigieren in “http://www.arthrose-finger.de/die-rhizarthrose/”:
“(… ) nüt[rz]liche Haushaltshilfen wie spezielle Deckel- und Schraubverschlussöffner h[e]fen.

Auch die Ballung zur einer Faust ist durch die Schmerzen deutlich geschwächt.
Rhizarthrose Therapie und Behandlung.

Zunächst einmal wird ein Rönt[eg]nbild erstellt. (…)”

Besten Dank!

Antworten

Arthrose Finger April 16, 2014 um 17:22

Dankeschön.
Da hat sich der Fehlerteufel eingeschlichen. Ist hiermit korrigiert.
:-)

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

{ 1 trackback }